Claassen Haus GmbH

Schmiedestraße 49
21335 Lüneburg

Tel.:    04131 / 969 31 20
Fax:    04131 / 969 31 222
E-Mail: infoclaassenhausde

KONTAKTFORMULAR

pinterest Google+ Youtube Instagram

Claassen Haus GmbH

28.03.19 15:21 Uhr Alter: 27 Tage

Zukunftstag 2019

Auch wir hatten am heutigen Zukunftstag Besuch. Die 3 Lüneburger Teens haben sich gefragt - "Häuser werden ständig und überall gebaut, aber wie baut man die und womit fängt alles an?"

Um Antworten auf die vielen Fragen zu erhalten, konnten die 3 Jugendlichen spannende Eindrücke in unserem Town & Country Büro- und Musterhaus sammeln:

"Ein Hausbau beginnt mit einem Wunsch; und mit diesem Wunsch kommen die Menschen zu uns. Der Hauskaufberater nimmt sich dann Zeit, um diese Wünsche grob zu Papier zu bringen. Einige von ihnen haben sich schon einen Haustyp auf unserer Internetseite ausgesucht und wollen nun ihre individuelle Gestaltung formulieren. Den anderen, die noch unschlüssig sind, wird durch das intensive Gespräch ein passender Haustyp vorgeschlagen. Wenn alle wichtigen Dinge geklärt sind, entsteht am Ende dann der persönliche Verbraucher-Bauwerksvertag.

Wenn ein Grundstück vorhanden ist, gehts zum nächsten Schritt - wenn noch kein geeignetes Bauland zur Verfügung steht, hilft der Hauskaufberater bei der Suche - das ist ein speizieller Service der Claassen Haus GmbH.

Im Bauvorbereitungsgespräch lernt man dann die Baubegleiter kennen und im Planungsgespräch wird alles konkreter: es werden die Grundrisse und die Zimmeraufteilung besprochen, wie soll die Küche aussehen, wohin soll die Dusche, welche Türen und Fenster gehen wie rum auf, Garage ja, nein, vielleicht? Ist das alles geklärt, beginnt der Architekt zu zeichnen...

Richtig spannend wird dann die Bemusterung - es wird unter anderem auch die äußere Gestaltung besprochen: welche Fassade, welche Dach- und Fensterfarbe, welche Fensterbänke und noch so vieles mehr. Sind auch da alle Punkte abgehakt, wird der Baugesuch für das Bauamt erstellt. Diese Zeit vergeht für die angehenden Bauherren meist wie in Zeitlupe - ist die Genehmigung dann endlich da, trifft sich der Bauleiter mit den Bauherren auf dem Grundstück und setzt den ersten Spatenstich - es geht endlich los!

Die Baustelle wird eingerichtet, die Erdarbeiten beginnen, die Bodenplatte wird gelegt, die Wände wachsen und schon bald darauf folgt das traditionelle Richtfest - ein besonderer Moment für die Bauherren, dem Bauträger und die Handwerker. Dann geht es weiter mit dem Innenausbau - Schritt für Schritt komplettiert sich das eigene Heim.

Nach garantierten 6 Monaten Bauzeit ist dann der große Tag da - die Hausabnahme und die unabhängige Qualitätskontrolle (Begleitung während der gesamten Bauphase). Nach allen Prüfungen, wie auch dem Blower-Door-Test und in Augenscheinnahme aller Gewerke durch den Prüfer, dem Bauleiter und den aufgeregten Bauherren - ein Lebenstraum erfüllt sich - der Schlüssel wird übergeben und die Häuslebauer können mit ihren Eigenleistungen, wie Verlegen der Böden, dem Malern und dem Tapezieren beginnen - der Einzug steht nun unmittelbar bevor..." *

Am Ende des Zukunftstages sind sich die 3 Schüler aus Lüneburg einig - der Hausbau mit der Claassen Haus GmbH kann so einfach sein.

"Es freut uns sehr, dass ihr das so seht und hoffen, euch hat der Tag bei uns im Büro und auf den Baustellen gefallen.", so das Claassen-Haus-Team.

* vereinfacht erzählt und dargestellt!